TypingMaster Pro

Vorbemerkung: Das Programm ist zwar ursprünglich für Erwachsene entwickelt, aber auch Fünftklässler kommen gut damit zurecht und haben Spaß daran.

Zur Übersicht nun ein Ausschnitte aus dem Programm-Handbuch

Der gesamte Kurs macht zuerst mit den Grundlagen des Maschinenschreibens vertraut. Schritt für Schritt wird die gesamte Tastatur erforscht; dabei werden viele Übungen durchgeführt, um die Buchstabensicherheit zu fördern, es werden Wörter und Sätze eingeübt. Damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es drei unterschiedliche Spiele, in denen man die neu erworbenen Fähigkeiten anwenden kann.

Auch erfahrene Anwender, die ihre Tipp-Fähigkeiten auffrischen wollen, werden auf ihre Kosten kommen. Für sie gibt es den TypingMaster Intensiv-Kurs zur Auffrischung. Ein Kurs zum Erlernen der Ziffern und Rechenzeichen auf der numerischen Tastatur sowie ein Kurs für erfahrene Maschinenschreiber, in der englische Texte eingeübt werden, runden das Angebot ab.

Lernen mit TypingMaster Pro

In diesem Kapitel werden die verschiedenen Kurstypen von TypingMaster Pro vorgestellt. Sie lernen, wie Sie spezielle Kurse auswählen und wie Sie sich in den Lektionen bewegen. Außerdem werden die verschiedenen Übungstypen vorgestellt.

Kurse

Nachdem Sie die Informationen des Willkommen-Bildschirms gelesen haben, können Sie mit dem Lernen anfangen.

Nach Klicken auf "Weiter" kommen Sie direkt zum Auswahlbild, auf dem Sie den Kurs auswählen können, mit dem Sie arbeiten möchten.

Wenn Sie gerade mit einem bestimmten Kurs arbeiten und nun einen anderen bearbeiten möchten, können Sie durch Klicken auf die Schaltfläche "Kurs wechseln" einen andern Kurs aufrufen.

Sie können unter folgenden Kursen wählen:

Grundkurs
In diesem Kurs erlernen Sie die wichtigsten Grundlagen des Tastatur-Schreibens in 13 Lektionen. Dabei ist jede Lektion gleich aufgebaut: zuerst werden Sie einige Tasten erlernen; diese Kenntnisse werden anschließend durch Übungen an Wörtern, ganzen Absätzen und mit Hilfe von Spielen vertieft.

Intensiv - Kurs
Dieser Kurs ist für Anwender, die bereits einige Erfahrung besitzen; Ihre schon vorhandenen Kenntnisse werden mit Hilfe von verschiedenen Texten verbessert.

Zahlen - Training
Dieser Kurs macht Sie mit der Nutzung des numerischen Tastenblocks vertraut. Hier gibt es insgesamt 3 Lektionen, die übrigens alle in der Demo-Version verfügbar sind.

Englisch - Schreibkurs
Mit diesem Kurs können Sie Ihre Schreibtechnik mit Hilfe englischer Tastenkombinationen und Texte perfektionieren.

Um mit einem speziellen Kurs zu lernen, wählen Sie diesen einfach aus der Übersicht aus. Eine Zeitobergrenze für jede Lektion können Sie mit der Pull-Down-Liste unter Lektionsdauer bestimmen. Anschließend klicken Sie auf "Weiter", um mit dem Kurs zu beginnen.

Anmerkung: Sie können die Kurse in beliebiger Reihenfolge bearbeiten. Außerdem können Sie zu jedem Zeitpunkt von einem Kurs in den anderen springen. Wenn Sie dann wieder in den Ausgangskurs zurückgehen, führt TypingMaster Sie automatisch an die Stelle, an der Sie vorher waren.

Lektionen

Jeder Kurs besteht aus Lektionen, jede Lektionen wiederum aus einzelnen Übungen.

Wenn Sie mit einer Lektion beginnen wollen, oder zur nächsten Übung gehen wollen, klicken Sie auf die Navigations-Schaltfläche "Start". Hiermit wird die Übung gestartet, die ausgewählt (hellgrün hinterlegt) ist. Wenn Sie die Übung abgeschlossen haben, gelangen Sie wieder an diese Stelle, der Übersicht über die Übungen.

Sie können auch zwischen den einzelnen Übungen hin- und her springen. Wenn Sie sich mit einer speziellen Übung beschäftigen möchten, markieren Sie diese und klicken Sie dann auf "Start". Unten bzw. oben stehen hier zusätzlich die Eintragungen "Nächste Lektion" und "Vorige Lektion", mit denen Sie die nächste oder vorige Lektion aufrufen können. Klicken Sie auch hierzu auf "Start".

Übungen

Es gibt drei Arten von Übungen, die in diesem Kapitel vorgestellt werden. Ergänzend gibt es Spiele, in denen die gelernten Tasten weiter eingeübt werden. Mit der Auswahl "Wiederholung" können Sie zusätzliche Übungen durchführen, in denen genau die Tasten eingeübt werden, die in den vorhergegangenen Übungen für Sie schwer gewesen sind. Außerdem können Sie hier selbst Tasten eingeben, die Sie noch einmal üben möchten.

Tastaturübungen

Die Tastaturübungen dienen der Einübung von neuen Tasten. Sie haben hier eine Tastatur vor sich, in der die Tasten, die schon in vorhergehenden Übungen geübt worden sind, schwarz hervorgehoben sind. Die Tasten, die während der Übung gedrückt werden müssen, sind grün hervorgehoben.

Rechts finden Sie eine Zeitdarstellung und eine rückwärts laufende Uhr, die Ihnen anzeigt, wie viel Zeit schon abgelaufen ist und wie viel Sie schon bearbeitet haben.

Nach dem Einüben der einzelnen Buchstaben werden Sie Wortübungen durchführen. In diesen Wörtern kommen natürlich die Buchstaben vor, die Sie vorher gelernt haben. Sie behalten die Lage der neuen Tasten dadurch besser.

Wortübungen

Bei den Wortübungen geht es darum, Wörter, die im oberen Teil des Bildschirmes angezeigt werden, zu schreiben. Auch bei dieser Übung wird eine Tastatur angezeigt; Sie sollten aber versuchen, nicht zu häufig auf diese virtuelle oder auf die reale Tastatur zu blicken, sondern nur auf den zu schreibenden Text.

Der Buchstabe, der geschrieben werden soll, ist jeweils unterstrichen. Er ist auch deshalb leicht zu erkennen, weil alle davor stehenden Buchstaben verschwinden, wenn Sie sie geschrieben haben.

Wenn Sie einen falschen Buchstaben schreiben, wird auf der Tastatur der geschriebene Buchstabe rot durchgestrichen. Der richtige Buchstabe wird grün markiert. Auch der Finger, der genommen werden soll, wird mit einem grünen Punkt gekennzeichnet. Drücken Sie die richtige Taste, und es geht weiter. Nach jedem Wort muss ein Leerzeichen eingegeben werden.

Satzübung

Die Satzübung ähnelt der Wortübung. Der Unterschied liegt darin, dass hier nicht einzelne Wörter, sondern ganze Sätze abgeschrieben werden müssen. Sie sehen hier auch keine Tastatur, sondern oben den Bereich, den Sie abschreiben müssen, und unten den Bereich, in dem die Wörter und Sätze stehen, die Sie geschrieben haben. Das aktuell zu schreibende Wort ist jeweils als ganzes unterstrichen; an welcher Stelle in diesem Wort Sie sich befinden, müssen Sie aber selbst merken.

Rückmeldung

Wenn Sie mit der Übung fertig sind, bekommen Sie direkt eine Rückmeldung. Hier wird angegeben, wie lange Sie geschrieben haben, wie hoch Ihr Brutto-Tempo und Ihr Netto-Tempo waren und wie groß die Genauigkeit. Das Brutto-Tempo ist dabei die Anzahl der Buchstaben, die Sie pro Minute getippt haben; die Genauigkeit ist ein Maß für die Anzahl der richtigen Buchstaben im Verhältnis zu den insgesamt geschriebenen. Das Netto-Tempo wird aus dem Brutto-Tempo und den falschen Tasten berechnet. Zum Schluss gibt es dann noch eine wertende Bemerkung wie: "Sie schrieben sehr schnell. Prima!"

Spiele-Übungen

Hier können Sie die Tasten, die Sie üben möchten, mit den drei Spielarten einüben. Wählen Sie das Spiel, welches Sie spielen möchten und trainieren Sie damit Ihre schwierigen Tasten.

Kugeln


In diesem Spiel müssen Sie die Kugeln erwischen, bevor sie oben angekommen sind; drücken Sie dazu einfach den Buchstaben, der in der Kugel steht. Jedes richtige Drücken gibt Punkte. Wenn Sie eine falsche Taste drücken, bekommen Sie Punkte abgezogen. Wenn Sie insgesamt 6 Kugeln verfehlt haben, endet das Spiel. Die roten und die blauen Kugeln sind schneller als die normalen grünen; dafür bekommen Sie aber auch mehr Punkte, wenn Sie sie erwischen.

 

Wolken


Das Spiel Wolken besteht aus einem blauen Himmel und Wolken. Die Wolken bewegen sich von rechts nach links über den Himmel und verschwinden links. Im Laufe der Bewegung werden einige Wolken hell und es erscheinen Wörter unter ihnen. Andere Wolken werden dunkel und gewittrig; auch hier erscheinen Wörter. Sie können die Wolken "erwischen", indem Sie die entsprechenden Wörter über die Tastatur eingeben. Danach müssen Sie die Leertaste drücken.

 

Wordtris


Dieses Spiel ist eine Variation des Ihnen bestimmt bekannten Spiels Tetris. Der Unterschied besteht darin, dass Sie hier die Wörter, die in den waagerechten Figuren stehen, eingeben müssen. Diese Eingabe müssen Sie durch die Leertaste abschließen. Die Figur verschwindet dann. Wenn Sie das Wort nicht rechtzeitig eingegeben haben, legt sich die Figur auf den Boden. Bei 6 Figuren ist der Behälter, in dem sich die Figuren stapeln, voll und das Spiel ist zu Ende.

 

Bei den drei Spielen können Sie noch auswählen, welche Buchstaben oder Wörter Sie schreiben möchten. Bei den Kugeln können Sie wählen zwischen den gelernten Tasten, kleinen Tasten, kleinen und großen Tasten sowie kleinen und großen Tasten inkl. Ziffern.

 

Das Programm-Menü

Das Menü auf der rechten Seite des Bildschirms wird dazu genutzt, andere Teile des Programms aufzurufen. Durch einfaches Klicken auf das entsprechende Wort springen Sie automatisch an die ausgewählte Stelle. Die Möglichkeiten werden nachfolgend beschrieben.

Lernen

Hiermit kommen Sie in den Übungsteil von TypingMaster Pro. Wenn Sie den Kurs fortsetzen, führt Sie TypingMaster direkt zu der Lektion, die Sie vor dem Beenden bearbeitet haben. Wenn Sie einen anderen Kurs bearbeiten möchten, wählen Sie die Option "Kurs wechseln" aus, die unter dem Kursnamen und den Informationen über die Lektion steht. Einzelheiten zu dieser Option finden Sie in dem Kapitel 4.2 dieses Handbuchs.

Wiederholen

Mit dieser Auswahl gelangen Sie in den Wiederholungsteil von TypingMaster. Hier können Sie selbst bestimmen, welche Buchstaben oder Wörter Sie üben möchten. Das ist dann empfehlenswert, wenn Sie bei bestimmten Buchstaben oder Wörtern unsicher sind, TypingMaster Ihnen aber hierfür noch keine speziellen Übungen angeboten hat.

Der Abschnitt Wiederholen hilft Ihnen, Ihre Fähigkeiten weiter auszubauen. Dies geschieht mit Hilfe eines intelligenten Zusatzprogramms, welches permanent im Hintergrund mitläuft und alle Tastaturanschläge protokolliert und auswertet. Diese Auswertung können Sie sich anschauen; so finden Sie u.a. Angaben zu den Tasten, die Ihnen am meisten Probleme bereiten.

Schreibtest

In TypingMaster Pro gibt es einen Schreibtest, mit dem Sie Ihren momentanen Leistungsstand prüfen können. Dieses können sie nach oder auch während dem Schreibkurs machen. Sie können aus mehreren Tests denjenigen auswählen, den Sie bearbeiten möchten.